Schulung: Retten aus Höhen und Tiefen nach DGUV Regel 112-199

Seien Sie gut vorbereitet!

In unseren Rettungsschulungen erlernen und üben Sie neben der korrekten Arbeitsplatzpositionierung auch die Rettung einer frei im Verbindungsmittel hängenden Person, z.B. in einer Steigschutzeinrichtung. Es werden Kenntnisse vermittelt, die notwendig sind, um Rettungen aus Steigleitersystemen oder aus Arbeitspositionen ausführen zu können. Damit entsprechen Sie den berufsgenossenschaftlichen Forderungen und den Mindestanforderungen zum Gesundheitsschutz der EWG.

Anwendungsbereiche:

  • Hochregallager
  • Staplerlager
  • Gerüstbau
  • Schacht und Grube
  • Silo
  • Baukran

Öffentliche Schulungstermine

Mi./Do. 30. & 31.10.2019 – Erstschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Mo./Di. 25. & 26.11.2019 – Erstschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Mo. 9.12.2019 – Wiederholungsschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Mi./Do.  22. & 23.1.2020 – Erstschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Do. 13.2.2020 – Wiederholungsschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Di./Mi. 10. & 11.3.2020 – Erstschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Mi. 15.4.2020 – Wiederholungsschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Di./Mi. 12. & 13.5.2020 – Erstschulung nach DGUV Regel 112-198/199

Mi. 17.6.2020 – Wiederholungsschulung nach DGUV Regel 112-198/199

In unserem Schulungszentrum in Detmold schulen wir Ihre Mitarbeiter.

In der DGUV Regel 112-199 ist festgelegt, dass im Auffanggurt hängende Personen innerhalb von 20 Minuten aus ihrer hängenden Position befreit werden müssen. Aufgrund von örtlichen Gegebenheiten ist dies durch externe Rettungskräfte oft nicht leistbar. Daher lautet unsere Empfehlung: Hilfe zur Selbsthilfe. Wir schulen Sie in den Belangen, die Sie und Ihre Mitarbeiter vor möglichen Gefahren schützen und trainieren mit Ihnen den Ernstfall. Sie minimieren dadurch das betriebliche Haftungsrisiko und steigern die technische Sicherheit am Arbeitsplatz – für Ihre Mitarbeiter!

Schulungsinhalte:

  • theoretische Grundkenntnisse über Arbeiten in der Höhe
  • Risiken, Folgen & Vorbeugemaßnahmen
  • Sichtprüfung, Hängeprobe & Vermeidung von Hängetrauma
  • Anwendung der Ausrüstung in verschiedenen Arbeitssituationen
  • Folgen eines Sturzes
  • Retten aus Höhen und fachgerechte Durchführung der Rettungen nach DGUV Regeln 112-199 und mit Geräten der EN 341 A

Die Theorie vor der Praxis: Alle Anwender, die in Absturz gefährdeten Bereichen arbeiten und sich mit PSAgA sichern, müssen einmal jährlich eine PSAgA Unterweisung nach DGUV Regeln 112-198 erhalten. 

zurück

Saisonende - danke für ein tolles Outdoorjahr 2019!

Seit Anfang November haben unsere Kletterparks geschlossen und die Outdoorsaison ist vorbei. Weiter geht es am 28.03.2020 oder in der Zwischenzeit bei den EisSpielZeiten. Wir sagen allen bekannten und neuen Gesichtern Danke für tolle Programme und freuen uns schon jetzt auf 2020!

weiterlesen

EisSpielZeiten 2019/20 - Jetzt aktives Winterevent buchen!

Der Countdown läuft! Am 07.11.19 startet die neue Saison der EisSpielZeiten - als erster Spielort öffnet der Hangar 21 in Detmold.

weiterlesen

TÜV SÜD
be - Mit Sicherheit pädagogisch!
TIGER OWL - Award Winner
IAPA - Quality in adventure
IAPA - Quality in training