Praxismodul

Das Praxismodul findet – wie der Name schon sagt – in der Praxis mit Schüler- und Jugendgruppen statt. Ziel ist es, die im Modul M2.1 Grundlagen der Erlebnispädagogik erlangten Kompetenzen zu vertiefen und weiter zu entwickeln. Verschiedene erfahrene Erlebnispädagogen unterstützen die Fortbildungsteilnehmer in der Praxis, führen persönliche Reflexionsgespräche und geben individuelles Feedback. Die Fortbildungsteilnehmer haben die Gelegenheit, unterschiedliche Teamer-Persönlichkeiten kennenzulernen und ihre eigene individuelle Teamer-Persönlichkeit zu entwickeln und zu stärken. Ein Schwerpunkt liegt in der Zielgruppenorientierung sowie der erfolgreichen Anwendung von Reflexionsmethoden und Transferarbeit.
 
Am Ende steht die theoretische und praktische Prüfung zum „be-Erlebnispädagogen GQ – Grundqualifikation“, nach den Vorgaben des Bundesverbands für Individual- und Erlebnispädagogik.
 

Das Praxismodul

... ist Teil der ganzheitlichen Fortbildung zum Erlebnispädagogen und kann nicht unabhängig von M1 und M2.1 besucht werden. Es besteht aus zwölf Terminen – nach individueller Vereinbarung – im Zeitraum April bis Ende Oktober 2020.

zurück

Unser Büro-Team sucht Verstärkung

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung!

... hier geht's zur Stellenanzeige!

 

 

weiterlesen

Schnupperkurse 2020

Auch in 2020 gibt es wieder offene Termine zum Bogenschießen und Nachtklettern. Die Termine stehen schon fest - jetzt informieren und Wunschtermin buchen oder das Event als Gutschein verschenken!

weiterlesen

TÜV SÜD
be - Mit Sicherheit pädagogisch!
TIGER OWL - Award Winner
IAPA - Quality in adventure
IAPA - Quality in training